There is hope

Ein Geschenk des Lebens

Geliebte Menschen verliert man nicht so einfach. Genauso wenig wie man sie selbstverständlich gewinnt. Sie sind ein Geschenk.

2 Kommentare 16.12.06 21:50, kommentieren

Werbung


In Gottes Händen

Was Gott gegeben, das nimmt er auch wieder. Und mit der Gewissheit dich am Ende des Tunnels wieder zu sehen lasse ich dich ziehen. Er wird seine Hände für dich öffnen und dich sanft auffangen.

16.12.06 21:48, kommentieren

Unschuldig

Es war in dieser einen Nacht. Es war alles so wie immer. Ein schwarzer Hauch fährt durch mein Zimmer. Er nahm mir die Wärme. Überall Blut. Was habe ich falsch gemacht, dass du mir so was antust.

16.12.06 21:46, kommentieren

Der Trieb

Der Schmerz sitzt so tief.

Sie kann kaum atmen.

Fühl ich mich noch?

Bin ich noch wer? Existiere ich noch?

Sie versucht es zu unterdrücken. Es kommt immer wieder.

Sie kann es nicht beherrschen. Der Trieb ist stärker als sie es je sein wird.

 

16.12.06 21:46, kommentieren